Paragraph 19

Die Patronin oder der Patron ist jederzeit berechtigt,

a) als Mitglied in den Kirchenvorstand der Patronatsgemeinde einzutreten oder
b) ein Mitglied des Kirchenvorstandes zu ernennen.

Satz 1 Buchstabe b gilt auch für Kompatrone und körperschaftliche Patrone. Ernannte Mitglieder des Kirchenvorstandes müssen einer Kirche angehören, die Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen ist, und im Übrigen die Voraussetzungen des § 5 erfüllen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.