Die Personen, die per Briefwahl wählen möchten, über ihr Stimmrecht aus, stecken den Stimmzettel in den Stimmzettelumschlag und diesen zusammen mit dem Anschreiben so in den Wahlbriefumschlag, dass die Adresse der Kirchengemeinde im Fenster des Wahlbriefumschlages erscheint. Der Wahlbrief wird der Kirchengemeinde zugesandt oder dort abgegeben.